Offene Stellen beim Werkhof e.V.

 

Stellenangebot Finanzbuchhalter*in

Der gemeinnützige Verein Werkhof e.V. bereitet in Darmstadt Kinder und Jugendliche auf eine Berufsausbildung vor und bildet junge Menschen zu Industriemechaniker*innen aus. In Mittel- und Südamerika sowie in Afrika unterstützt der Werkhof e.V. verschiedene Projekte mit dem Ansatz "Hilfe zur Selbsthilfe". Abgerundet wird die Arbeit der Nichtregierungsorganisation Werkhof durch ein umfangreiches entwicklungspolitisches Bildungsangebot für Schüler*innen, Lehrer*innen und Multiplikator*innen in der Jugendarbeit.

Wir suchen zum 1. April oder früher eine/einen Finanzbuchhalter*in. Die Stelle ist unbefristet.
Beschäftigungsumfang: insgesamt: 32 Wochenstunden (mit Option auf eine ganze Stelle).

Ihre Aufgaben:

• Sie übernehmen das komplette Finanzmanagement des Vereins als Alleinbuchhalter*in und sind u.a. für folgende Aufgaben zuständig: Verbuchung aller laufenden Geschäftsvorfälle mit der Software „agenda" ,Kostenstellenrechnung , eigenständige Erstellung der Monats- und Quartalsabschlüsse, Vorbereitung des Jahresabschlusses in Zusammenarbeit mit einem externen Steuerberater, Erstellung von betriebswirtschaftlichen Auswertungen und Analysen, kompletter Zahlungsverkehr und Spendentransfer sowie die quartalsmäßige Berichtserstattung. Des Weiteren verantworten Sie die Auf- und Nachbereitung von Lohnzahlungen sowie das Meldewesen an Krankenkassen, Berufsgenossenschaften und Finanzamt.

• Die Spendenverwaltung liegt in Ihrer Verantwortung.

• Sie unterstützen den Geschäftsführenden Ausschuss (GFA) in Bezug auf Planung/ Strategie, Budgets und Controlling. Des Weiteren unterstützen Sie den GFA in sämtlichen organisatorischen, personalrelevanten und administrativen Belangen. Außerdem sind Sie Ansprechpartner*in für externe Dienstleister, Behörden, Ämter etc.

• Verantwortliche Präsentation der Buchhaltung gegenüber Finanzgebern

Ihr Profil:

• Sie haben ein betriebswirtschaftliches Studium oder alternativ eine kaufmännische Ausbildung (eine Zusatzqualifikation zur/zum Finanzbuchalter*in ist wünschenswert).

• Sie verfügen über mehrjährige fundierte Berufserfahrung in der Finanzbuchhaltung wünschenswert wären Erfahrungen mit der Nachweisführung in EU und ESF-Projekten.

• Sie sprechen Deutsch auf Muttersprachenniveau.

• Sie sind versiert im Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen, insbesondere Excel ist für Sie ein alltägliches Werkzeug.

Wir bieten:

-spannende und entwicklungsfähige Aufgabengebiete

- Kooperative Kolleg*innen

- Vergütung angelehnt an TVÖD

Bitte richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung an:

Werkhof Darmstadt e.V.

Geschäftsführender Ausschuss

Mainzer Straße 74 b

64293 Darmstadt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Rückfragen stehen wir gerne unter folgender Rufnummer zur Verfügung: 06151/ 50048-0


Sozialarbeiter*in in Teilzeit (65%) für die Aufsuchende Sozialarbeit

Der Werkhof Darmstadt e.V. sucht für das ESF-Projekt „Jugend Stärken im Quartier“ (Laufzeit bis 30.06.2022) ab 01.01.2019 eine*n

Sozialarbeiter*in in Teilzeit (65%) für die Aufsuchende Sozialarbeit in den Stadtteilen Pallaswiesenviertel, Eberstadt und Kranichstein 

Ihr Aufgabengebiet umfasst u.a. 
- Lebensweltorientierte und hierarchiefreie Beziehungsarbeit und Betreuung von Cliquen und ihren Mitgliedern
- Erstaufnahme der rechtlichen, gesundheitlichen und sozialen Bedarfe
- Begleitung zu relevanten Terminen auf Wunsch der eingeladenen Jugendlichen
- Deeskalation von Gruppenprozessen und Intervention in Krisensituationen zwischen Mitgliedern einer Gruppe oder verschiedenen Gruppen
- Mit den Jugendlichen abgesprochene und transparente pädagogische Dokumentation der Gespräche und Aktivitäten sowie Weitergabe von Informationen
- Aktive Vernetzungsarbeit in die Stadtteile und in die kommunale Jugendhilfe

Wir erwarten: 
- Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Sozialen Arbeit oder vergleichbar, gerne mit praktischer Erfahrung in der Aufsuchenden Sozialarbeit mit guten Kenntnissen des Sozialrechts und Jugendstrafrechts
- Belastbarkeit, Flexibilität, Improvisationsvermögen und Kreativität
- Interkulturelle Kommunikationsfähigkeit und gutes Einfühlungsvermögen
- Ausgewogenes Nähe-Distanz-Verhältnis 
- Konstruktive Hartnäckigkeit und transparentes, authentisches Auftreten
- Erfahrung mit Gesprächsführung und pädagogischer Gruppenarbeit
- Führerschein der Klasse B 

Wir bieten:
- Bezahlung in Anlehnung an TVöD/Bund 9b
- Raum für persönliche Weiterentwicklung
- Fortbildungen
- Kollegiale Fallberatung
- Ein motiviertes, nettes Team
- Möglichkeiten zur eigenen Schwerpunktsetzung im Projekt
- Mitsprache bei strategischen Trägerentscheidungen

Die Arbeitsorte sind die Treffpunkte der Jugendlichen in den Stadtteilen, die Räume des Werkhofs in der Mainzer Straße 74b und der Jugendwerkstatt Grenzallee. 
Die Arbeitszeit beträgt 25,35 h in der Woche und richtet sich nach den Aktivitäten der Jugendlichen. An zwei Abenden sollen die Treffpunkte der Jugendlichen in den Stadtteilen besucht werden. Die übrige Zeit ist für Netzwerkarbeit in die Stadtteile und die kommunale Jugendhilfe vorgesehen. 

Wenn Sie zielorientiert und strukturiert arbeiten können, teamfähig und kreativ sind, gerne Angebote organisieren und Erfahrung mit der Arbeit mit benachteiligten Jugendlichen haben, freuen wir uns über Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. 

Die Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.10.2018 an:

Werkhof Darmstadt e.V.
Akin Fehn
Mainzer Straße 74 b
64293 Darmstadt 
06151/ 5004822

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!